Zwangsverwaltung - Förde Hausverwaltung e.K. Kiel - Ihre Immobilie in besten Händen

Logo Förde Hausverwaltung e.K.
persönlich     engagiert     anders
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

ZWANGSVERWALTUNG

____________________

Zwangsverwaltung

Als Spezialgebiet und Tätigkeitsschwerpunkt des Firmeninhabers übernehmen wir die Zwangsverwaltung von Objekten. Eine Zwangsverwaltung muss beim zuständigen Amtsgericht beantragt werden. Der Zwangsverwalter wird ausschließlich durch das Gericht bestellt. Sie dürfen uns im Bedarfsfall gern beim Gericht als Verwalter vorschlagen.

Eine Zwangsverwaltung kann bei Ehescheidungs-und Erbschaftsstreitigkeiten, bei Insolvenz des Eigentümers sowie von WEG's ohne Verwalter beantragt werden und ist für die Beteiligten immer eine einschneidende Angelegenheit. Hier ist außer der fachlichen Qualifikation auch das Geschick des Verwalters beim Umgang mit den betroffenen Parteien gefordert.

Unter Zwangsverwaltung kann jede Immobilie gestellt werden, egal ob Eigentumswohnung, Ein- oder Mehrfamilienhaus oder Gewerbeobjekt. Nießbrauchs- oder Wohnrechte können nicht zwangsverwaltet werden.
Gewerbeobjekte
Zwangsverwaltung Gewerbeobjekt
Wohneigentumsgemeinschaften
Zwangsverwaltung Wohneigentumsgemeinschaft
Mietobjekte
Zwangsverwaltung Mietobjekt
Ziel einer Zwangsverwaltung ist die Befriedigung des Gläubigers aus den Erträgen der Immobilie und nicht aus der Substanz (also nicht aus der Verwertung). Der Zwangsverwalter hat die Aufgabe nach vernünftigen Bewirtschaftungsgrundsetzen die laufenden Kosten aus den laufenden Einnahmen zu decken und entstehende Überschüsse nach den Regeln des Verfahrens zu verteilen. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass die Immobilie weiterhin gepflegt und instandgehalten (Werterhalt) wird und nicht dem Verfall überlassen ist.
Förde Hausverwaltung e.K.
Ihre Hausverwaltung, WEG-Verwaltung und Immobilienmakler für Kiel und Umgebung
Exerzierplatz 7
24103 Kiel
Tel: 0431 53648385
info@foerde-hausverwaltung.de

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü